*

Jan
02

Mehr Sicherheit für Smartphone, Tablet & Co.

Externer Datenschutzbeauftragter Berlin Brandenburg - Sicherheit für Smartphone, Tablet & Co.Verfasser: Detlef Fröhlich, externer Datenschutzbeauftragter (IHK)

Die Zeiten, zu denen Mobiltelefone nur zum Telefonieren und Schreiben von Kurznachrichten genutzt wurden, sind lange vorbei. Heute verfügen Smartphones dank modernster Technik über ein vielfältiges Einsatzspektrum. Sie dienen als Adressbuch, persönlicher Kalender und Navigationsgerät, ermöglichen einen schnellen Zugriff auf das Internet, E-Mails und soziale Netzwerke sowie das mobile Online-Banking und -Shoppen.

Doch das bietet auch Kriminellen und der Konkurrenz viele Angriffsmöglichkeiten. Mit ernsthaften Folgen: Sensible Daten werden abgegriffen, Daten und

    mehr...

Dez
29

Aktuelle Warnhinweise und Empfehlungen

Verfasser: Detlef Fröhlich, externer Datenschutzbeauftragter (IHK)

  

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik gibt aktuell folgende Informationen, Warnhinweise und Empfehlungen:

  

  

  • Viele Millionen Nutzerdaten bei MacKeeper frei zugänglich

Nachdem aufgedeckt wurde, dass bei MacKeeper persönliche Daten von 13 Millionen Nutzern frei zugänglich waren, soll diese Sicherheitslücke zwischenzeitlich geschlossen worden sein.

  

  • Benutzerprofile von Hello Kitty zurzeit offenbar im Netz frei einsehbar

Die Profile von rund drei Millionen Nutzern der Online-Community Hello

    mehr...

Dez
20

Zweckbindung von personenbezogenen Daten

externer Datenschutzbeauftragter Berlin Brandenburg - ZweckbindungVerfasser: Detlef Fröhlich, externer Datenschutzbeauftragter (IHK)

Personenbezogene Daten dürfen nur für den Zweck verwendet werden, für den sie erhoben wurden. Sollen Sie für einen anderen als den zunächst festgelegten Zweck verwendet werden, würde dies zu einer Zweckänderung führen. Eine Zweckänderung oder auch Zweckdurchbrechung ist jedoch nur dann zulässig, wenn dafür eine gesetzliche Grundlage besteht oder der Betroffene eingewilligt hat. Das gilt auch, wenn die Daten an eine andere Stelle mit einer anderen Aufgabenstellung weitergegeben werden sollen, es sei denn, es handelt sich dabei um eine reine Hilfsfunktion.

  

mehr...

Dez
13

Zulässigkeit einer Datenverarbeitung

Externer Datenschutzbeauftragter Berlin Brandenburg - Zulässigkeit der DatenverarbeitungVerfasser: Detlef Fröhlich, externer Datenschutzbeauftragter (IHK)

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass jede Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten einen Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung darstellt und deshalb eine gesetzlichen Erlaubnis oder die Einwilligung des Betroffenen erforderlich macht.

  

Leitsätze des Bundesverfassungsgerichtes

In seinem „Volkszählungsurteil“ aus dem Jahr 1983 hat das Bundesverfassungsgericht einige Leitsätze aufgestellt (BVerfG, Urteil v. 15.12.1983, Az. 1 BvR 209, 269, 362, 420, 440, 484/83).

Danach hat unter anderem der Einzelne das

    mehr...

Dez
04

Wenn Cyberattacken in die Schieflage führen und Chefposten kosten

Extener Datenschutzbeuaftragter Berlin Brandenburg - Wenn Cyberattacken in die Schieflage führen und Chefposten kostenVerfasser: Detlef Fröhlich, externer Datenschutzbeauftragter (IHK)

Deutsche Unternehmen neigen dazu, Hackerattacken zu verheimlichen. Ungeachtet dessen steigen die durch Cyberangriffe verursachten Fallzahlen kontinuierlich. Dies wird auch im jüngsten Jahresbericht des Bundeamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sehr deutlich.

In Deutschland werden nach den USA durch Cyberangriffe die größten wirtschaftlichen Schäden registriert. Allein die von US-amerikanischen Konzernen gemeldeten Schäden machen einen dreistelligen Millionenbetrag aus.

  

Wertvolles Know-how geht verloren

Auch wenn deutsche Unternehmen und

    mehr...

Nov
25

Weihnachtsgrüße vom Datenschutz: digitale Stolpersteine

Externer Datenschutzbeauftragter Berlin Brandenburg - betrieblicher Datenschutz und WeihnachtsfgruesseVerfasser: Felix Ginthum, Rechtsanwalt u. externer Datenschutzbeauftragter (TÜV Nord)

Alle Jahre wieder: Das Jahr neigt sich dem Ende. In der dunklen, kalten Jahreszeit erinnern die Lichter daran, dass auch diesem Winter ein Frühling folgt. Damit zwischen Arbeit, Weihnachtsmarkt und Festtagsvorbereitungen erst gar kein Stress aufkommt, möchten wir zum Weihnachtsfest jetzt schon auf einige Fallstricke beim betrieblichen Datenschutz aufmerksam machen. Der Vorweihnachtsstress wird wieder eine Hektik erzeugen, so dass es jetzt schon für Unternehmen wichtig ist auf ein paar Regeln und Grundsätzen hinzuweisen.

  

Weihnachtsgrüße vom

    mehr...

Nov
08

Kleine, aber effektive Schritte für mehr Datensicherheit

Externer Datenschutzbeauftragter Berlin Brandenburg - mehr DatensicherheitVerfasser: Detlef Fröhlich, externer Datenschutzbeauftragter (IHK)

Im Unternehmensalltag schleichen sich kaum bemerkt Nachlässigkeiten ein, die schnell zu ungewolltem Datenabfluss und öffentlichkeitswirksamen Datenschutzpannen führen können. Mit kleinen, aber effektiven Schritten können Sie dem aber vorbeugen und die Daten im besser schützen.

  

Sensibel bleiben

Nur wenn sich jeder Mitarbeiter im Unternehmen darüber bewusst ist, welche Auswirkungen Datenlecks für das Unternehmen, die Kunden und für sich selbst haben können, sind die Grundlagen der Unternehmenssicherheit geschaffen.

Jeder Beschäftigte sollte daher mit seinem

    mehr...

Nov
01

Mitarbeiterdaten im Internet? Was darf wie veröffentlicht werden?

externer Datenschutzbeauftragter Berlin Brandenburg - Mitarbeiterdaten im InternetVerfasser: Felix Ginthum, Rechtsanwalt u. externer Datenschutzbeauftragter (TÜV Nord)

Im Zuge der Digitalisierung gehen Unternehmen und Behörden immer mehr dazu über Daten ihrer Beschäftigten zu publizieren (Name, dienstliche Erreichbarkeit, E-Mailadresse, Veröffentlichung von Fotos im Internet oder Intranet, Namen auf Organigrammen u. ä.). Dieser Service und diese Transparenz sind heute kaum mehr wegzudenken. Gut so -  wenn man als Unternehmen nicht vergisst, die personenbezogenen Daten seiner Mitarbeiter datenschutzkonform zu behandeln. Denn Veröffentlichungen im Internet sind für jedermann, zu jeder Zeit zugänglich und die

    mehr...

Okt
18

Neuauflage der Vorratsdatenspeicherung

Externer Datenschutzbeauftragter Berlin Brandenburg - VorratsdatenspeicherungAutor: Detlef Fröhlich, externer Datenschutzbeauftragter Berlin (IHK)

Am vergangenen Freitag hat der Deutsche Bundestag einen Gesetzesentwurf zur Neuauflage der umstrittenen Vorratsdatenspeicherung mit deutlicher Mehrheit beschlossen. Im Jahr 2010 hatte das Bundesverfassungsgericht die Vorratsdatenspeicherung in seiner früheren Ausgestaltung für verfassungswidrig erklärt. Dabei befand das Bundesverfassungsgericht, dass eine anlasslose sechsmonatige Speicherung von Telekommunikationsdaten einen derart schweren Eingriff darstellte, dass die Regelung nicht mit dem Artikel 10 Grundgesetz vereinbar war.

  

Wozu soll das Gesetz    mehr...

Okt
14

Biometrische Verfahren und Datenschutz

Autor: Detlef Fröhlich, externer Datenschutzbeauftragter Berlin (IHK)

Zur Identifikation einer Person bedienen sich biometrische Verfahren physiologischer Merkmale wie zum Beispiel des Fingerabdrucks, der Gesichtskonturen, dem Muster der Iris oder auch verhaltensbedingter Besonderheiten (Stimme, Sprech-, Schreib- oder Tippverhalten …). Dabei werden zunächst die ausgewählten Merkmale einer Person vermessen und mittels eines Algorithmus in einen Datensatz umgeformt. Dieser ist dann die Grundlage für den Abgleich aktuell erfasster und berechneter Messwerte mit den gespeicherten Merkmalen.

  

Welche biometrischen Verfahren gibt es?

    mehr...
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail