*

Apr
16

Externer Datenschutzbeauftrager – Hackerangriff legt TV5 lahm

Externer Datenschutzbeauftragter Berlin-Brandenburg - Hackerangriff TV5Vor wenigen Tagen wurde der französische Fernsehsender TV5 Ziel eines Hackerangriffs. Die Folgen waren erheblich. Ein stundenlanger Bildausfall und der Verlust der Kontrolle über die Social-Media-Kanäle des Senders.

  
Attacke auf die IT-Infrastruktur

Was war geschehen? Die Terrororganisation Islamischer Staat hatte planmäßig und professionell einen Hackerangriff auf die IT-Infrastruktur von TV5 durchgeführt. Sie erlangte dadurch die Gewalt über den Sender TV5 und verhinderte die Ausstrahlung des Fernsehprogramms.

Darüber hinaus publizierten die Angreifer über die Profile von TV5 in den sozialen Medien Propagandavideos sowie Berichte über vorgebliche Kampfeinsätze des französischen Militärs gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat.

  
Sicherheitslücke Mensch

Der TV-Sender betonte zwar, dass seine Sicherheitsvorkehrungen auf hohem Standard waren. Ein YouTube-Video zeichnet jedoch ein ganz anderes Bild. In dem kurz nach dem Angriff aufgetauchten Video ist hinter einem Mitarbeiter von TV5 ein Zettel mit den Passwörtern zu den Social-Media-Kanälen des Senders zu erkennen. Das ins deutsche übersetzte Passwort für den YouTube-Kanal lautete bezeichnenderweise dabei: „Das Passwort für YouTube“.

Ein Negativbeispiel, wie durch die Schwachstelle Mensch selbst durchdachte und komplexe Sicherheitsvorkehrungen ausgehebelt werden können.
  

Lehren für den betrieblichen Datenschutz und die Datensicherheit

Angriffe auf Datensysteme gehören heute zu den alltäglichen Gefahren eines Unternehmens. Die möglichen Folgen reichen dabei von ärgerlich bis hin zu empfindlichen wirtschaftlichen Einbußen oder auch schwer bis gar nicht mehr zu heilenden Reputationsschäden.

Jeder Unternehmer ist daher gut beraten seine Datensicherheit und seinen Datenschutz auf ein breites und solides Fundament zu stellen. Neben geeigneter Sicherheitstechnik ist, wie der geschilderte Fall deutlich zeigt, eine umfassende Unterweisung Ihrer Mitarbeiter über den Umgang und Schutz sensibler Daten dringend geboten. Jeder Ihrer Mitarbeiter sollte wissen, welche Gefahren drohen, wie mit ihnen umzugehen ist und wie sie beseitigt werden können. Und zum konsequenten Einhalten der betrieblichen Sicherheitsstandards angehalten werden.

  

Externer Datenschutzbeauftragter24.de - ...Ihre Experten für betrieblichen Datenschutz in Berlin und Brandenburg

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail